Segeln in Dänemark – Was lange währt, wird endlich gut!

Ahoi Ihr Lieben!

Am 15. Juni 2020 hat das Warten endlich ein Ende! Einige von Euch haben die Info zum Thema Einreise nach Dänemark vielleicht schon bekommen; trotzdem möchten wir Euch die nachstehende Mitteilung der DSV-Kreuzerabteilung nicht vorenthalten.

Erling, unser Hafenmeister in Dyvig, hat uns gebeten, diese gute Nachricht, auf die viele von Euch in den letzten Wochen sehnlichst gewartet haben, in Seglerkreisen zu verbreiten. Das tun wir natürlich sehr gerne! 

Die dänische Botschaft in Berlin sowie die dänische Grenzpolizei bestätigt mündlich nach Rückfrage durch die DSV Kreuzer-Abteilung, dass ab 15. Juni eine touristisch motivierte Einreise für Deutsche, Isländer und Norweger wieder möglich ist.

Voraussetzung ist aber, dass eine Buchung für mindestens 6 Nächte vorgelegt werden kann. Diese Regelung gilt analog zu Campingplätzen und Ferienwohnungen. Sportschiffer müssen die 6 Nächte jedoch nicht an einem Ort verbringen. Es können also in verschiedenen Häfen Reservierungen vorgenommen werden. Ausgenommen ist davon die Region Kopenhagen.

In Einzelfällen erteilt die dänische Polizei unter der Telefonnummer +45 7020 6044 Auskunft.

Eine Buchungsbestätigung stellt Euch unser Hafenmeister Erling gerne aus – Ihr erreicht ihn unter der Mailadresse havnemester@db-dyvig.dk

Viel Spaß beim Segeln und liebe Grüße von der elbkind-Crew ⛵️